Santorin – Urlaub auf der griechischen Trauminsel

SANTORIN HOTELTIPPS

Santorin Urlaub günstig

Hotel Alia, Kamari, 3*

1 Woche/ÜF incl. Flug ab 346 €
Santorin Urlaub günstig

Mediterranean Beach, 4*

1 Woche/HP incl. Flug ab 501 €
Santorin Urlaub günstig

Hotel Sun Rocks, 4*

1 Woche/ÜF incl. Flug ab 1138 €

SANTORIN – REISETIPPS & INFOS

Strahlend weiße Häuser mit blauen Dächern. An steile Felsen gebaute Dörfer mit freiem Blick auf das tiefblaue Meer. Das ist Santorini, das bekannteste Aushängeschild griechischer Inselidylle. Von hier stammen Bilder, die Sehnsucht wecken und Lust auf Griechenland machen.

Mit seiner malerischen Kulisse und Sonnenuntergängen wie aus dem Bilderbuch zählt Santorini zu den schönsten Inseln der Welt.

Santorini gehört zu den Kykladen, einer Inselgruppe inmitten der Ägais. Der Hauptanlegepunkt der Fähren ist der Athinios Hafen bei Fira. Schon bei der Ankunft gibt es einen ersten Eindruck von dem, was Santorini so besonders macht: seine bemerkenswerte Vulkanlandschaft. Der Anblick der 300 m hohen Kraterwand Caldera ist beeindruckend.

Fira – die wunderschöne Hauptstadt von Santorin

Fira gehört durch seine imposante Lage direkt an der Steilküste zu Santorinis Hauptanziehungspunkten. Wer ein grandioses Lichtschauspiel erleben möchte, sollte sich hier an der Promenade einen Sonnenuntergang ansehen. Dieser taucht die Insel in ein umwerfendes Licht. Verständlich, dass dies viele Besucher aus aller Welt mit eigenen Augen sehen wollen.

Was Fira ebenfalls zum beliebten Ferienort macht, ist seine Bauweise. Eng an eng sind die weißen Häuser an den steilen Kraterrand gebaut. Die schmalen Gassen lassen sich lediglich zu Fuß erkunden, Autos kommen hier nicht durch. So können die vielen Shops, Restaurants und Souvenirläden ungestört durch Verkehr besucht werden.

Oia – ein Dorf, das Künstler anzieht

Nur 12 km weiter liegt, ebenfalls in die Kraterwand eingebaut, das Dorf Oia. Die vielen Plätze mit fantastischer Aussicht dienen zahlreichen Künstlern als Inspiration. Kunstwerke aller Art gibt es in der Galerien und Malereien zu erstehen, die in den verwinkelten Gassen ansässig sind.

Nicht nur der künstlerische Aspekt Oias ist erwähnenswert, sondern auch der architektonische. Einige der traditionellen Höhlenwohnungen können als exklusive Ferienunterkunft gebucht werden, was nicht nur bei Frischverliebten sehr beliebt ist.

Wer lieber in einem Hotel wohnen möchte, findet Angebote von rustikal über romantisch bis hin zu luxuriös. Direkt am Krater liegen auch viele Restaurants. In so einem Ambiente schmeckt die köstliche mediterrane Küche gleich nochmal so gut.

Baden auf Santorini

Obwohl auf der Insel die meisten Sonnenstunden in Griechenlands gezählt werden, ist Santorini kein typisches Ziel für einen Strandurlaub. Wer hier gerne baden möchte, sollte dafür an die Ostküste fahren. In Kamari befindet sich ein großer schwarze Lavastrand, ein weiterer im Ferienort Perissa. Der Strand von Kamari zählt zu den exklusivsten der Insel. Hier gibt es ein großes Angebot an Restaurants, Hotels und Wassersportmöglichkeiten.

Santorini aktiv 

Santorinis Vulkanlandschaft lädt zu Spaziergängen und Wanderungen ein. Eine davon ist die Kraterwanderung von Fira nach Oia. Auf den 20 Kilometern Hin- und Rückweg wartet ein traumhaftes Panorama. Die Ruhe der Natur bietet einen wohltuenden Ausgleich zu den lebendigen Orten.

Ebenfalls lohnenswert ist eine Wanderung zwischen den Stränden von Perissa und Kamari, die von einem riesigen Felsen getrennt werden.

Santorini weiß seine Besucher zu verführen, ob bei einer romantischen Hochzeitsreise, einem Erholungsurlaub oder einer kurzem Inselhopping. Einen Besuch ist diese Insel deshalb unbedingt wert.