Gran Canaria – Urlaub auf dem Miniaturkontinent

gran_canaria_640_250

Gran Canaria ist die drittgrößte der zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln vor der marokkanischen Küste. Auf der rund 1.560 Quadratkilometer großen Insel leben rund 830.000 Einwohner hauptsächlich vom Tourismus.

Urlaub in einem traumhaften Klima

Gran Canaria weist durch das in der Mitte der Insel befindliche Gebirge kein einheitliches Klima auf, sondern ist im Norden von häufigeren Niederschlägen und Nebel geprägt, während die südliche Hälfte der Insel sehr trocken ist. Die Temperaturen auf Gran Canaria sind das ganze Jahr über angenehm und reichen von durchschnittlich 21 Grad im Januar bis zu 27 Grad im Oktober.

Reise in eine vielseitige Landschaft

Obwohl die runde Insel nur einen Durchmesser von etwa 50 Kilometern hat, zeigt sie ein sehr vielfältiges Landschaftsbild. Im Zentrum der Insel befindet sich die Gebirgsregion um den fast 2 000 Meter hohen, erloschenen Vulkan Pico de las Nieves. Schroffe und bizarre Felsformationen, Kiefernwälder und die Barrancos, tief eingeschnittene Flussbetten, die von den Bergen bis zur Küste reichen, dominieren diese Landschaft. An der rund 240 Kilometer langen Küste befinden sich teilweise sehr ausgedehnte und breite Sandstrände, die in wüstenähnliche Dünenlandschaften übergehen. Aber auch Steilküsten und felsige Buchten, in denen teilweise künstliche Sandstrände angelegt wurden, hat Gran Canaria zu bieten.

Städte und Orte

Rund 35 Städte, Dörfer und Ferienzentren gibt es auf der Kanaren-Insel. Die Hauptstadt und größte Stadt der Kanarischen Inseln ist Las Palmas de Gran Canaria mit  fast 400 000 Einwohnern und einer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Zu den großen und sehenswerten Städten, die im Rahmen einer Gran Canaria Reise besucht werden sollten, zählen Telde, Santa Lucia de Tirajana, San Bartolomé de Tirajana, Arucas und Ingenio. Die historisch gewachsenen Orte sind mit ihren engen Gassen und malerischen Häusern beliebte Anziehungspunkte für Touristen. Sehenswert ist auch der malerische Ferienort Puerto de Mogan. Aufgrund seiner zahlreichen Kanäle und Brückchen sowie weißen oder bunt bemalten Häuser wird Puerto de Mogan oft das Venedig der Kanarischen Inseln genannt.

Urlaub, der nie langweilig wird

Der Gran Canaria Urlaub kann sehr abwechslungsreich gestaltet werden, denn die Insel hat eine Menge an Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten zu bieten. In der Nähe von Las Palmas befindet sich der Botanische Garten, in dem die Vegetation der kanarischen Inseln bewundert werden kann. Sehenswert ist die archäologische Fundstätte von Santa Maria de Guia auf der nördlichen Inselseite. Der Palmitos Park und der Cocodrilo Park sind beliebte Tierparks auf der Insel, die gerne von Familien mit Kindern besucht werden. Die Freizeitparks Aqualand, Holiday World und Sioux City sind bei allen Gran Canaria Gästen beliebt.

Urlaub in modernen Ferienregionen

Die beliebtesten Ferienzentren befinden sich in Maspalomas, Playa del Inglés, San Agustin, Meloneras, Puerto Rico, Puerto de Mogán und Bahia Feliz im Süden der Insel. Die ausgedehntesten Sandstrände finden Feriengäste in Playa del Inglés und in Maspalomas mit der traumhaften Dünenlandschaft Dunas de Maspalomas. In Puerto Rico befindet sich eine Bucht mit einem künstlich angelegten Sandstrand In Puerto de Mogán sowie in Meloneras sind die Sandstrände nicht so breit, aber dafür von Promenaden mit Geschäften und Restaurants gesäumt.

Sport auf Gran Canaria

Die sportlichen Möglichkeiten, die ein Gran Canaria Urlaub bietet, sind sehr vielfältig. Es gibt mehrere Golfplätze und viele Möglichkeiten zum Reiten, Wandern, Segeln, Surfen, Tauchen, Windsurfen, Wellenreiten sowie für Radsport und Mountainbiking.

Ihr Gran Canaria Urlaub

Wir bieten Ihnen eine unkomplizierte Buchung von Pauschalreisen sowie Last Minute Reisen nach Gran Canaria.